Startseite


Geprägt vom Wasser

Polder im Wechsel der Jahreszeiten

Fotos/Text: Günter Blutke

Hochwasser

In den Nasspoldern lebt die Aue zwischen November und April im Rhythmus des Wassers.

Nach dem Öffnen der Einlassbauwerke an der Stromoder fließt das Wasser in die Polder, überschwemmt Wiesen, setzt Hochwassermarken an Büsche und Bäume.

Hochwasser

Wenn ab Mitte April die Schleusen geschlossen werden, dann ist die Aue mit ihren Wasser gefüllten Mulden ein Paradies für Störche und Graureiher. Sie finden leichte Beute in den Fischen, die den Rückweg in die Oder nicht geschafft haben.

Mulde mit Störchen




Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de