Startseite


Truppenübungsplätze

Raum für Naturschutz

Fotos/Text: Michael Dieke

Überbleibsel der übenden russischen Truppen der harmloseren Art

Überbleibsel der übenden russischen Truppen der harmloseren Art

Das heutige Bundesland Brandenburg war in der Zeit des Kalten Krieges durch seine Lage um das geteilte Berlin besonders von einer starken Präsenz durch Militär betroffen. Neben der Nationalen Volksarmee (NVA) wurde die Region besonders durch Westgruppe der Truppen der russischen Streitkräfte (WGT) geprägt. Hier konzentrierten sich große Truppenverbände und befanden sich das Oberkommando (Wünsdorf), wichtige Flugplätze, Lager und Depots sowie große Übungsplätze (z.B. Schweinrich, Jüterbog, Heidehof, Lieberose).
Mit ca. 117.000 ha lagen 50 % aller WGT-Flächen der DDR im heutigen Brandenburg. Insgesamt waren ca. 230.000 ha militärisch genutzt, was ca. 8 % der Landesfläche beträgt.

Rehe in der Reicherskreuzer Heide

Rehe in der Reicherskreuzer Heide

Mit dem Abzug der WGT und der Auflösung der NVA wurden viele Flächen frei, da sie nicht mehr für eine militärische Nutzung benötigt wurden. Erst jetzt wurde klar, welche beachtliche Naturausstattung auf diesen ehemaligen Militärflächen vorhanden war.
Insbesondere besitzen ehemalige Truppenübungsplätze durch ihre Großflächigkeit, Unzerschnittenheit und zum Teil extremen Standortbedingungen eine besondere Bedeutung für den Naturschutz in Brandenburg. Sie boten Arten einen Lebensraum, die in der umgebenden Kulturlandschaft selten geworden oder bereits verschwunden waren.

Durch starkes Befahren mit schweren Fahrzeugen entstanden große vegetationsfreie Flächen, sogenannte Panzerwüsten

Durch starkes Befahren mit schweren Fahrzeugen entstanden große vegetationsfreie Flächen, sogenannte Panzerwüsten

Weite Teile der ehemaligen großen Schießplätzes sind inzwischen großflächig mit Vegetation bewachsen, hier Landreitgras

Weite Teile der ehemaligen großen Schießplätzes sind inzwischen großflächig mit Vegetation bewachsen, hier Landreitgras





Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de