Startseite


Zauneidechse (Lacerta agilis)

Fotos/Text: Holger Müller

Bilder zur Auswahl
ZauneidechseMännchen im Portrait (Startbild)
ZauneidechseMännchen
ZauneidechseMännchen beim Sonnenbad
ZauneidechseWeibchen
ZauneidechseGut getarnt im Laub

Eidechsen sind in Brandenburg nicht so zahlreich wie im sonnigen Süden. Am ehesten ist die Zauneidechse zu finden. Die Waldeidechse lebt wesentlich versteckter. Im Frühjahr findet man Zauneidechsen oft in Paaren beim Sonnenbad auf einem Stück Holz oder Stein.
Dank ihres pfeilschnellen Laufes können sie auch sehr agile Insekten fangen. Bei Gefahr flüchten sie rasant und werfen zur letzten Rettung auch ihren langen Schwanz ab. Der vom Körper getrennte Schwanz bewegt sich munter weiter und lenkt so die Aufmerksamkeit von der Eidechse ab. In gewissen Grenzen kann der Schwanzstumpf neu wachsen.
Die Färbung beider Geschlechter ist verschieden. Das Weibchen ist grau, das Männchen grün. Markant ist der breite braune Rückenstreifen bei beiden Geschlechtern. Dadurch ist die Zauneidechse gut von der etwas kleineren Waldeidechse zu unterscheiden.





Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de