Startseite


Kulturlandschaft

Das Gedächtnis der Landschaft

Fotos/Text: Holger Müller

Wintermorgen

Da die Besiedlung frühzeitig erfolgte, gibt es inzwischen wohl keinen Ort im Land Brandenburg an dem keine Waldrodung, keine Torfgewinnung oder wie auch immer geartete Nutzung stadtfand. Auf jeden Fall ist das Land Brandenburg eine Kulturlandschaft mit eingesprenkelten Resten seiner ursprünglichen Natur.
Durch die historische Umgestaltung wurde die Landschaft abwechslungsreicher, wodurch sich die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt erhöhte. Deswegen hat der Erhalt verschiedener traditioneller Kulturlandschaften für den Naturschutz in Brandenburg besondere Bedeutung.
Die Landschaft besitzt ein Jahrhunderte überspannendes Gedächtnis. Interessante Zeugnisse aus verschiedensten Perioden der Landnutzung finden sich überall in der Landschaft. Manches war nur eine kurze Mode, anderes hat bis heute Bestand. Einige Landschaften, die wir heute als besonders schön und natürlich empfinden, wie der Spreewald und die Schorfheide, entstanden durch ihre jahrhundertelange Nutzung.





Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de