Startseite


Berglandschaft des Hohen Fläming

Das kleine märkische Mittelgebirge

Fotos/Text: Holger Müller

Hügelkette des Hohen Fläming

Hügelkette des Hohen Fläming

Wie ein Fels aus dem Meer, so erhebt sich der Hohe Fläming markant aus dem umliegenden Tiefland südlich Berlins. Er wird hier auch liebevoll als Mittelgebirge bezeichnet. Die Spitze des Hohen Flämings bildet der Hagelberg mit 200,1 m Höhe. Er galt bislang als höchste Erhebung Brandenburgs.
Erst 2001 gab es bei Vermessungsarbeiten eine unerwartete Neuentdeckung. Der Kutschenberg in der Lausitz an der Landesgrenze zu Sachsen ist ganze 80 Zentimeter höher. Ungeachtet dieser jüngsten Schmälerung kann der Fläming als der bedeutendste Höhenrücken Brandenburgs gelten und es wundert nicht, daß es hier sogar richtige Burgen gibt.





Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de