Startseite


Barnim

Hochland im Norden Berlins

Fotos/Text: Holger Müller - Foto Unke: Christian Blumenstein

Bilder zur Auswahl
RapsfeldRapsfeld (Startbild)
RotbauchunkeRotbauchunke
Tegeler FließTegeler Fließ
TorfstichTorfstich
SommerSommer
HerbstHerbst
KirschalleeKirschallee
HellseeHellsee
FindlingFindling
BarnimkanteBarnimkante

Der Barnim ist eine von Tälern umgebene Hochfläche nordöstlich Berlins. Doch Vorsicht, hier müssen märkische Maßstäbe angelegt werden!
Mit gerade einmal 158 Metern ist der Semmelberg höchster Punkt des Barnim. Entsprechend ist auf dem Barnim wenig von Hochlandcharakter zu spüren. Deutlich kann nur die steil zum Odertal abfallende Barnimkante genannt werden.
Die Eiszeit hinterließ auf dem Barnim nicht nur Findlinge. Täler, Seen ,Hügel - fast alles entstand während dieser Zeit. Land- und Forstwirtschaft prägen heute das Bild. Von den ursprünglichen Wäldern und Mooren sind kaum noch Reste vorhanden, Durch das bunte Nebeneinander von Feldern, Wald, Seen, Dörfern und Fließen besitzt das Land seinen eigenen Reiz.
Der etwa 750 Quadratkilometer große Naturpark Barnim umfaßt weite Teile der Hochebene, ist jedoch mit ihr nicht völlig deckungsgleich. Das Wappentier des Naturparks ist dieRotbauchunke, welche hier noch vereinzelt vorkommt.





Alle Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Jegliche Verwendung bedarf der Zustimmung des Text- bzw. Bildautors.
Beiträge Christian Blumenstein: © Christian Blumenstein - Potsdam
E-Mail: blumenstein.foto@gmx.de
Beiträge Günter Blutke: © Dr. Günter Blutke - Berlin
E-Mail: Guenter.Blutke@t-online.de
Beiträge Günter Hübner: © Günter Hübner - Rathenow
E-Mail: neunihue@web.de
Beiträge Holger Müller: © Holger Müller - Berlin
E-Mail: mueller@maerkische-naturfotos.de
Beiträge Holger Nitsche: © Holger Nitsche - Templin
E-Mail: Capraibex@gmx.de
Beiträge Michael Dieke: © Michael Dieke - Eberswalde
E-Mail: diekemi@web.de
Beiträge Michael Feierabend: © Michael Feierabend - Berlin
E-Mail: f@uwfoto-feierabend.de